Als Lektorin

 
Skriptorium: Die Welt der Worte
 
Katharina Maier, M.A.
 


"Ich goss mein Selbst zwischen die Zeilen,
  
und ich wünschte mir, ich könnte dort
  
wohnen, Schwarz auf Weiß."
 
        Die Tödin, Katharina Maier  
     
  Ich arbeite mit Worten, Worten, Worten.  
     
  0 0 
       
   
       
  Worte können Welten gestalten und erobern. Aber immer die richtigen Worte zu treffen, ist gar nicht so einfach. Als professionelle Wortschmiedin merze ich für Sie den Fehlerteufel aus und finde die perfekte Formulierung - egal, ob auf Deutsch oder Englisch.  
     
 

Sie brauchen jemanden, der Ihren Text poliert und in eine gestochene sprachliche Form bringt?
Sie brauchen jemanden, der Anschlussfehler und logische Unstimmigkeiten aufspürt?
Oder Sie brauchen einfach jemanden, der Ihnen die Arbeit des lästigen Korrekturlesens abnimmt?

Egal ob Roman, Sachbuch, Abschlussarbeit, Prospekt, Flyer oder Brief – Texte sollten immer fehlerfrei sein. Das gilt sowohl für die Sprache als auch für den Inhalt.

Als routinierte Lektorin und Korrekturleserin nehme ich Ihren Text gern unter die Lupe, egal ob kurz oder lang.

 

Tarife werden grundsätzlich je nach individuellem Projekt vereinbart. Aus Erfahrung bringt diese Vorgehensweise für beide Seiten Vorteile.

Zur groben Orientierung:

Korrekturarbeiten (Rechtschreibung und Grammatik): 2,50-3 € pro Standardseite (30 mal 60 Anschläge)

Lektoratsarbeit (sprachliche und inhaltliche Prüfung und Überarbeitung): 5-7 € pro Standardseite (30 mal 60 Anschläge)

Stundensatz: 40 €

 

 

Lektorats- und Redaktionstätigkeiten



Liselotte Foster: Oft erschreckt mich Abendrot.








Angela Bachmair: Wir sind stolz, Zigeuner zu sein








Andreas Zellhuber (Hg.): Augsburgerinnen.








Hasan Basri Erdem: Abdullahs endliche Reise.








Ivo Schmidt: Gleise ins Glück.







 

Von 2005-2008: Anglia. Zeitschrift für englische Philologie.
(Redaktionsassistenz)
 
       
 

Johannes Thiele: Die großen deutschen Dichter und Schriftsteller.  

     
 

Norman George (Hg.): Die perfekten englischen Zitate. Von Jane Austen bis Oscar Wilde.

 

     
 

John Milton: Das Verlorene Paradies. Deutsch von Adolf Böttger,
mit einem Vorwort von Katharina Maier.
 

     
 

Georg Trakl: In den Nachmittag geflüstert. Gedichte,
mit einem Vorwort von Katharina Maier.
 

     
 

N. W. Gogol: Die toten Seelen.

 

     
 

Ernst Barlach: Ein selbsterzähltes Leben. Güstrower Fragmente.

 

     

 

Rudolf Beck: Nymphen, Zyklopen und Satanic Mills. Funktionsgeschichtliche Studien zur englischen Literatur im Zeitalter der Industriellen Revolution.